Very Peri – Wir bringen Farbe in Ihren Garten!

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Was für ein wunderschöner Farbton! Nicht nur sein Name klingt vielversprechend. Entstanden aus einer vertrauten Farbfamilie rund um diverse Blautöne, angereichert um eine rötlich-violette Nuance, zeigt uns die neue Pantonefarbe des Jahres 2022 eine fröhliche Sicht auf die derzeitigen Veränderungen in dieser Welt. Der finale Farbton symbolisiert die Treue und Beständigkeit von Blau in Harmonie mit der Energie der Farbe Rot und soll zu mutiger Kreativität sowie fantasievollem Ausdruck anregen.

Anders als bei bisherigen Trendfarben, welche wir speziell aus der Modewelt kennen und welche schließlich im Interior Design, bei Home Accessories und manches Mal auch bei Outdoor Möbeln Einzug halten, passt Very Peri auch wunderbar in unseren Garten. Erinnert uns diese Farbe doch an kraftvoll blühenden Flieder, den Duft von Lavendel oder erste Frühlingsboten wie Hyazinthen und Veilchen. Als wäre diese Jahresfarbe direkt unserem Garten entsprungen!

Wenn auch Sie gerne neuen Farbtrends folgen respektive neue Farbakzente in Ihrem Garten setzen möchten, so haben wir spontan 5 selektive Schmuckstauden für Sie ausgewählt, um diesen Trend in der Natur widerzuspiegeln. Sie alle lieben eher den Platz an der Sonne und sind rasch und einfach zu pflanzen.

Blauraute

Die Blauraute „Blue Spire“ ist ein dankbarer Halbstrauch, welcher trockene Standorte in lebendige Blumeninseln verwandelt. Von Juli bis Oktober verzaubern unzählige kleine violett-blaue Blüten mit ihrem Anblick und ihrem Duft. Darüber hinaus erfreuen sich Bienen und andere nützliche Insekten an den Blüten, sodass lebendiges Summen diesen prächtigen Strauch umgibt. Durch seine leuchtende Farbe ist er im Sommer unentbehrlich und ein wunderbarer Begleiter zu Ziergräsern.

  • locker aufrechter Halbstrauch mit langer Blütezeit
  • silbrig behaarte Triebe mit aromatischem Duft
  • mit langen Blütenrispen in Lavendelblau bis Violett
  • bevorzugt warme, sonnige und windgeschützte Standorte
  • wunderschön in Kombination mit Rosen und sommerblühenden Stauden
  • winterhart
Foto: © Praskac Pflanzenland Tulln
Foto: © Praskac Pflanzenland Tulln

Kugeldistel

Die Blütenköpfchen der Kugeldistel sind hell-violettblau und blühen von August bis September. Sie sitzen in kugeligen Blütenständen, bestechen aber durch ihre einfache Form. Auch diese sommergrüne Distel mit ihren graugrünen Blättern zieht magisch Insekten und Schmetterlinge an, liebt die Wärme und sollte daher einen sonnigen Standort bekommen.

  • aufrechter Wuchs mit drahtigen Trieben
  • kugelige Knospen mit einem Durchmesser von 2 bis 4 cm
  • kommt auch mit trockenem Boden klar
  • nach der Blüte bildet sich ein schöner Samenstand aus
  • kann als Solitär- und Schnittstaude, einzeln oder in kleinen Gruppen gesetzt werden
  • ein Rückschnitt im Herbst bis Spätherbst ist empfehlenswert
  • winterfest

STORCHSCHNABEL

(Geranium „Rozanne“)

Mit ihrem üppigen und blau-violett leuchtenden Blütenflor setzt diese Bodenpflanze wahrlich aufregende Akzente. Den ganzen Sommer über, etwa von Juni bis in den November hinein, hört sie gar nicht mehr auf zu blühen und gilt damit als der spektakulärste Storchschnabel von allen. Sein starker Wille und seine Blühfreudigkeit machen ihn äußerst begehrt. Darüber hinaus überzeugt diese phänomenale Neuzüchtung, die den Namen Storchschnabel „Rozanne“ ® trägt, mit ihrer enormen Winterhärte, dem schnellen und kräftig-buschigen Wuchs, sowie dem geringen Pflegeaufwand.

  • sehr stark wüchsige, dichthorstige Sorte
  • mit dunkel geäderten Blüten und grasgrünen Blättern
  • überzeugt als Dauerblüher mit einer langen Blütezeit
  • sucht durchlässigen, normalen Gartenboden
  • ideal für Beete, Rabatte und Steingärten
  • winterhart
Foto: © Praskac Pflanzenland Tulln
Foto: © Praskac Pflanzenland Tulln

Rittersporn

(Delphinium cult. „King Arthur“)

Anstatt einer stattlichen Größe glänzt der Zwerg-Rittersporn namens „Blauer Zwerg“ mit seinen prächtig enzianblauen Blütenrispen. Am wohlsten fühlt sich diese Staude in humusreichen Böden und an sonnigen Plätzen. Somit ist sie ein idealer Farbakzent in Farb- oder Themengärten, Rabatten sowie Blumenbeeten. Dort kann sie ihre ganze Pracht und Herrlichkeit ausspielen.

  • aufrechte Triebe bis zu 30 cm
  • reich blühend mit grünen Blättern
  • passt sich gut in den Beetvordergrund ein
  • benötigt einen neutralen bis kalkhaltigen, humusreichen Boden
  • liebt es windgeschützt
  • ideal als Pracht- und Schnittstaude, einzeln oder in Gruppen gepflanzt
  • winterfest

Agapanthus

Der Agapanthus Blue ist eine prachtvolle Schmucklilie mit riesigen Blütenköpfen in einem spektakulären Kobaltblau. Im Sommer erscheinen unzählige Blüten, die sich zu wunderschönen Blütenbällen gruppieren und von kräftigen Stielen getragen werden. Die Blüten halten mehrere Wochen lang und bieten einen phänomenalen Blickfang im Beet sowie im Pflanztrog von Juli bis September. Somit ein herrlicher Blickfang auf der Terrasse oder am Pool.

  • riesige, 20-30 cm große Blütenköpfe
  • formen sich im Sommer zu einzigartigen Blütenbällen
  • bis zu 100 cm hoher Wuchs
  • liebt einen sonnigen, geschützten Standort mit durchlässiger, feuchter Erde
  • ideal für Pflanztröge
  • muss im Kalthaus (frostfrei aber bei max. 10 Grad) überwintert werden
Foto: © Praskac Pflanzenland Tulln

Falls Sie darüber hinaus weitere Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns gerne! 

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email